19 Dez

Trinken, Smalltalk, Mathe. Und eine Warnung.

Blog lesen bietet Wissen. Wissen bietet zumeist die Möglichkeit für Reputationszuwachs. Wenn man Wissen nutzt. Wir haben einen nützlichen Tipp für den gepflegten Smalltalk. Und einen Warnhinweis am Schluß.

Weihnachtsfeier – hoch die Gläser! Alle stoßen miteinander an! Dann kommt eine/r daher und fragt: „Wenn jede/r mit jedem/r einmal angestoßen hat, wie oft hat es dann „kling“ gemacht?“

Die Lösung ist mathematisch einfach:
Anzahl der Trinkwilligen (n) mal Anzahl der Trinkwilligen minus eins (n-1), geteilt durch zwei.

Oder: (n * n-1)/2.

Beispiel: 10 Trinkwillige gibt (10*9)/2 = 45 mal „kling“. Etwas privater? 2 Trinkwillige gibt (2*1)/2 = 1 mal Gläserklingeln. Kommt man aber auch ohne Mathe drauf, je nachdem, wie oft es schon „kling“ oder „bling“ gemacht hat.

Warnung. Je nachdem, in welche Gesellschaft Sie sich zur Weihnachts- und Neujahrszeit begeben, können Sie blitzschnell den Ruf als besserwissender Langeweiler haben, wenn Sie statt des geheimnisvollen Blicks und des deutlich hingemurmelten Ergebnisses die Formel nennen.  Dann nicht nachlegen und Trinkwillige die Rechnung mit allen natürlichen Zahlen von 1 bis 99 durchrechnen lassen, als Beweis dass Sie recht haben.

Das Ergebnis könnte dann bald (1*0)/1 sein. Wenn Sie auch „0“ rausbekommen, wissen Sie warum manche trotz vieler „Einser“ den Begriff „Einsam“ kennen. Und was Reputationsverlust bedeutet.

Schreibe einen Kommentar