06 Okt

Marktforschung der Zukunft – Mensch oder Maschine?

„Marktforschung der Zukunft – Mensch oder Maschine?“
Die Herausgeber Bernhard Keller, Hans-Werner Klein und Stefan Tuschl haben erneut Autoren für ein Basiswerk der Zunft werben können.

 

978-3-658-12364-2_Cover_1.inddDas Buch liefert liefert Antworten. Fachlich, verständlich und mit Herzblut geschrieben teilen 19 renommierte Autoren ihre Visionen und Projekte für die „Marktforschung der Zukunft“.  Kommt es zum Showdown? Mensch oder Maschine?

„Marktforschung der Zukunft“ ist kein Roman. Obwohl die Gliederung der Inhalte sich fast so liest. Lassen Sie sich einladen, Marktforschung in der Zukunft zu erkunden. Dazu braucht es eine Kartografie, Leuchttürme und Wege, um dort hinzugelangen. Der vorliegende Band ist weder Dogma, noch vollständig, sondern wie der erste Band: Einladung zum Diskurs.

Der Inhalt:

  • Von Mauern und Windmühlen: Warum sich die Marktforschung neu erfinden muss (Claudia Gaspar, Andreas Neus und Fabian Buder)
  • An den Grenzen der Marktforschung (Dirk Engel)
  • Partnerschaft in der Marktforschung (Marco Ottawa und Veronika Falk)
  • Gemeinsam mehr als die Summe ihrer Teile (Gerhard Keim und Virginie Gailing)
  • Predictive Analytics (Janine Seitz)
  • Zur Zukunft der Online-Felddienstleistung ( Otto Hellwig)
  • Nachholen, Aufholen, Überholen (Stefanie Sonnenschein)
  • Renaissance der Psychologie im Marketing: ein Plädoyer  (Michael Pusler)
  • Oh Mensch – Neue Methoden in der qualitativen Marktforschung (Edward Appleton)
  • Big Data und amtliche Statistik  (Markus Zwick)
  • Das Reziprozitätsprinzip in der Lehre für zukünftige Marktforscher  ( Annette Corves und Oliver Reis)
  • Alles nur ein Spiel? (Stefan Tuschl, Sandra Meister und Sarah Laube)
  • Shorter Smarter Surveys (Markus Eberl)
  • Bekannte, aktuelle und neue Anforderungen an Treiberanalysen (Heiko Schimmelpfennig)
  • Werthaltige Segmentierung (Jürgen Eisele)
  • Ungenutzte Potenziale: Kundenservicedaten in der Marktforschung nutzen (Michael Scharf)
  • Automobil-Marktforschung heute und morgen: Vom Marktforscher zum Wissensmanager und Lotsen bei der Umsetzung (Werner Hagstotz und Karin Schmitt-Hagstotz)
  • Big Data in der empirischen Gesundheitsforschung (Tibor Haunit)
 Ab sofort lieferbar.  Print, eBook
Dieses Buch ist die Folge, nicht die Fortsetzung von „Zukunft der Marktforschung (ZdM)“. ZdM hat die Marktforschungswelt mit Fragen und Analysen aufgewühlt – fast 86.000 (Stand Dezember 2016)  Downloads des Buches / einzelner Kapitel  meldet der Verlag. „Das beste Marktforschungsbuch der letzten Jahrzehnte!“ so die Kritik eines Kollegen.

 

 

978-3-658-05399-4_Cover_1.inddZukunft der Marktforschung – Entwicklungschancen in Zeiten von Social Media und Big Data“  SpringerGabler 2015

Schreibe einen Kommentar